Grüne Kreuzfahrt?

Die Luftverschmutzung am Hamburger Hafen ist im letzten Jahr ein großes Thema gewesen. Besonders wurde dafür die Kreuzfahrt verantwortlich gemacht. Die Großen Kreuzfahrtschiffe nutzen oftmals Schweröl, um das Schiff zu betreiben. Die Abgase hieraus sind besonders schädlich für die Umwelt und verschmutzen die Luft der Hafenstädte massiv.

AIDAnova als grünes Schiff

Die AIDAnova wurde im Dezember 2018 Fertig gestellt und bietet mit seinen neuartigen Motoren ein umweltfreundlicheres Reisen. Die neuartigen Motoren werden mit LNG betrieben, wodurch der CO2 Ausstoß um 20 Prozent und die Stickoxide sogar um 80 Prozent verringert werden. Hinzu kommt, dass das Schiff keine Schwefeloxide und Rußpartikel ausstößt.

Luxusurlaub mit gutem Gewissen

An Bord wird der gewohnte Luxus weiterhin geboten. Einige All Inclusive Restaurants, hochwertiges Essen und Speisen gehoren auch zum Standard einer AIDAnova Schoffsreise.

Die AIDAnova ist momentan vorallem bei den Kanarischen Inseln unterwegs. Aktuell gibt es sehr gute Deals, die das Reisen mit dem grünen Schiff ermöglichen.

Ein Fortschritt

Mit der neuartigen Technik macht AIDA einen guten Fortschritt in Sachen Umweltschutz in der Kreuzfahrt. Wem umweltbewusstes Reisen wichtig ist, kann hier einen sehr schönen Urlaub erleben.